5 Tipps zur Förderung der Unabhängigkeit älterer Erwachsener

Wenn eines sicher ist: Altern ist ein natürlicher Teil des Lebens.

Allerdings bringt es auch einzigartige Herausforderungen mit sich – eine davon ist die Wahrung der Unabhängigkeit bei alltäglichen Aktivitäten.

Nach Angaben des Die Weltgesundheitsorganisation (WHO)Bis zum Jahr 60 wird sich die Zahl der über 2050-Jährigen verdoppeln. Bis 2150 soll sie sogar fast dreimal so hoch sein wie heute.

Dieser starke Anstieg der Zahl älterer Erwachsener bedeutet, dass nun ein wachsender Bedarf an der Entwicklung innovativerer Wege zur Förderung der Unabhängigkeit älterer Menschen besteht – also Maßnahmen, die zu besseren Ergebnissen für Gesundheit und Wohlbefinden aller führen können.

In diesem Artikel betrachten wir fünf wichtige Möglichkeiten zur Förderung der Unabhängigkeit älterer Erwachsener, darunter:

  • Fördert regelmäßige Bewegung
  • Förderung der sozialen Interaktion
  • Investition in unterstützende Technologien
  • Förderung einer guten und gesunden Ernährung
  • Lebensräume barrierefreier gestalten

Tipp 1: Fördern Sie regelmäßige Bewegung

Es ist allgemein bekannt, dass regelmäßige Bewegung für die Aufrechterhaltung einer guten körperlichen und geistigen Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist, insbesondere für ältere Erwachsene.

Mit zunehmendem Alter kommt es ganz natürlich zum Abbau verschiedener Organe, Systeme und Gewebe des Körpers. Daher trägt die Aufrechterhaltung eines relativen Niveaus an Krafttraining, Gleichgewicht und Belastungsaktivitäten dazu bei, dass der Körper älterer Menschen in einem optimalen relativen Zustand bleibt und das Verletzungs- und Krankheitsrisiko verringert wird.

Nach Angaben des Centers for Disease Control and Prevention USA (CDC) kann regelmäßige Bewegung dazu beitragen, das Risiko chronischer Krankheiten wie Herzerkrankungen, Schlaganfall, Diabetes und einige Krebsarten zu verringern. Darüber hinaus ist auch weithin dokumentiert, dass regelmäßige, altersgerechte Bewegung auch dazu beitragen kann, die psychische Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen und die kognitiven Funktionen zu verbessern.

DerrefDaher ist es nach wie vor wichtig, ältere Erwachsene zu regelmäßiger Bewegung zu ermutigen. Dies kann häufig durch die Teilnahme an sanften Übungen wie Gehen, Yoga oder Schwimmen erreicht werden – Aktivitäten, an denen auch Angehörige oder Betreuer teilnehmen können.

Es bleibt wichtig, auch die Möglichkeiten zu berücksichtigen, die ältere Menschen jetzt haben, um online an Gruppenübungen teilzunehmen – Sie können unseren Artikel über „5 Aktivitäten für Senioren per Videoanruf“ lesen. hier.

Tipp 2: Soziale Interaktion fördern

Mit zunehmendem Alter kann es auch zu einer stärkeren Isolation kommen – eine Situation, die oft zu Depressionen und erhöhter Angst führen kann.

Ein neuer Bericht von Age UK fanden heraus, dass rund 3.6 Millionen ältere Menschen im Vereinigten Königreich allein leben und über die Hälfte von ihnen angibt, dass das Fernsehen ihre wichtigste Form der Gesellschaft ist. Das Aufkommen von COVID hat die Situation verschlimmert, da viele ältere Menschen gezwungen sind, in zunehmender Isolation von ihren Lieben, Freunden und Unterstützungsnetzwerken zu leben.

Eine verstärkte soziale Interaktion zwischen älteren Erwachsenen kann leicht dazu beitragen, diese Gefühle der Einsamkeit und Isolation zu verhindern. Dies kann auf viele Arten erreicht werden, wie zum Beispiel:

  • Ermutigen Sie ältere Menschen, Clubs beizutreten und an Gemeinschaftsveranstaltungen teilzunehmen
  • Freiwilligenarbeit für lokale Organisationen und Wohltätigkeitsorganisationen
  • Erkundung der Möglichkeiten, die älteren Erwachsenen zur Verfügung stehen, um online Kontakte zu knüpfen
  • Besuche von geliebten Menschen zum Einkaufen oder Einkaufen
  • Nutzung von Diensten, die gemeinschaftliche Transportmöglichkeiten bieten, wie sie beispielsweise im Ruhestand oder in gemeindeunterstützten Wohnumgebungen angeboten werden
  • Online-Videoanrufe, entsprechend den Fähigkeiten und Zugänglichkeitsanforderungen

Tipp 3: Investieren Sie in unterstützende Technologie

Technologie hat das Leben für alle einfacher gemacht, auch für ältere Erwachsene.

Darüber hinaus sind speziell entwickelte unterstützende Technologien – wie die Konnekt Bildtelefon und Untertitelung Bildtelefon – kann älteren Erwachsenen dabei helfen, in ihren täglichen Lebensaktivitäten unabhängig zu bleiben. Forschungen der National Institute on Aging Die USA haben außerdem herausgefunden, dass unterstützende Technologien bei Mobilität, Kommunikation und kognitiven Aufgaben helfen können und das breite Spektrum an Aktivitäten abdecken, an denen ältere Menschen teilnehmen müssen, um glücklich und gesund zu bleiben.

Beispiele für unterstützende Technologien sind:

  • Bildtelefone, Geräte zur Sprach-/Hörunterstützung und andere Kommunikationshilfen
  • Rollstühle
  • Treppenlifte
  • Sturzerkennungsgeräte
  • Halsketten und Armbänder für medizinische Alarme

Wenn es um unterstützende Kommunikationstechnologie geht, kann das richtige Produkt auch Familienangehörigen helfen und Mitarbeiter dabei unterstützen, zahlreiche Probleme im Zusammenhang mit der Pflege älterer Menschen in ihrem Leben anzugehen.

Produkte wie die von Konnekt Bereitstellung mehrerer Funktionen, die speziell dafür entwickelt wurden, älteren Menschen dabei zu helfen, in Verbindung zu bleiben, darunter:

  • Großes 15-Zoll-Touchscreen-Display
  • Extragroße 6-Zoll-Einzeltasten
  • One-Touch-to-Call-Funktion
  • Die Möglichkeit, alle Geräte, einschließlich Mobiltelefone, anzurufen
  • Präzise und private Untertitel in mehreren Sprachen verfügbar (Bildtelefonmodell mit Untertiteln)
Enid mit ihr Konnekt Untertitelung Bildtelefon

Finden Sie heraus, was tausende zufriedene Kunden sagen Konnekt, lesen Sie unsere Erfahrungsberichte hier.

Tipp 4: Fördern Sie eine gute Ernährung und gesunde Ernährung

Neben guter Bewegung und geselligen Aktivitäten sind gesunde Ernährungsgewohnheiten auch für ältere Erwachsene unerlässlich, da sie dazu beitragen, das Risiko chronischer Krankheiten zu verringern und die allgemeine Gesundheit zu fördern.

Nach Angaben der USA Nationaler Rat für das Altern, jeder vierte Amerikaner im Alter von 65 Jahren und älter ist unterernährt. Das sind in der Tat erschreckende Statistiken.

Es ist von entscheidender Bedeutung, ältere Erwachsene zu einer ausgewogenen Ernährung zu ermutigen, die Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Eiweiß und gesunde Fette umfasst. Darüber hinaus ist es wichtig, die älteren Menschen in Ihrem Leben dazu zu ermutigen, viel Wasser zu trinken und den Konsum von Salz, Zucker und Alkohol zu begrenzen.

Bei älteren Eltern mit Gedächtnisverlust nutzen einige Töchter/Söhne einen täglichen Videoanruf, um die Einhaltung der Flüssigkeitszufuhr zu überprüfen, was für eine gute Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist.

Natürlich sollten Sie immer ärztlichen und ernährungswissenschaftlichen Rat einholen, um zu entscheiden, ob ein bestimmter Ernährungs- und Trainingsplan für Sie oder Ihren Angehörigen der richtige ist.

Tipp 5: Lebensräume barrierefrei gestalten

Schließlich ist es wichtig zu erkennen, dass ältere Erwachsene unter Mobilitätsproblemen von größerem Ausmaß leiden können, die es oft schwierig machen, sich zu Hause fortzubewegen.

DerrefDaher ist es wichtig, den älteren Menschen in Ihrem Leben ein barrierefreies Wohnumfeld zu bieten, das ihnen eine sichere und einfache Fortbewegung ermöglicht.

 

Eine große Studie der Australisches Institut für Gesundheit und Wohlfahrt berichtete, dass zwischen 2018 und 19 68 % der Australier ab 65 Jahren mindestens eine Behinderung hatten, wobei Mobilität und Kommunikation am häufigsten auftraten.

Beispiele für barrierefreie Wohnumgebungen sind die Installation von Haltegriffen in Badezimmern, die Beseitigung von Stolperfallen und die Installation von Rampen, um den Zugang für Rollstuhlfahrer zu erleichtern.

Wrapping up

Die Förderung der Unabhängigkeit älterer Erwachsener ist für die Förderung ihrer allgemeinen Gesundheit und ihres Wohlbefindens von entscheidender Bedeutung.

Regelmäßige Bewegung, soziale Interaktion, unterstützende Technologien, gesunde Essgewohnheiten und barrierefreie Wohnumgebungen sind einige der Möglichkeiten, die Unabhängigkeit älterer Erwachsener zu fördern. Durch die Umsetzung dieser Tipps können ältere Erwachsene ihre Unabhängigkeit bewahren und weiterhin ein erfülltes Leben führen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie KonnektDie Produkte von können dazu beitragen, die Unabhängigkeit Ihrer älteren Angehörigen zu fördern. erreichen an unser freundliches Team heute.

References:

MENÜ